top of page
Suche
  • franz268

SMW - Ein innovativer Ausbildungsbetrieb fördert die Lehre gemeinsam mit ALE

Metallverarbeiter mit Passion für Präzision. So stellt sich SMW auf der Unternehmenswebsite selbst dar (www.smw.cc):

"Höchste Perfektion kann zur großen Leidenschaft werden. So wie bei SMW. Unsere eigenen Leistungen in der Metallverarbeitung spornen uns seit 1997 beständig an, das Erreichte stets noch ein Stück weiter zu treiben. In äußerster Passgenauigkeit, optimalen Prozessen und kürzestmöglichen Lieferzeiten. Das gilt bei der Zerspanung für Mittel- und Großserien, genauso wie bei Oberflächen- oder Bahntechnik, Blechbearbeitung und der Montage von Baugruppen. Unseren Kunden sind wir so ein jederzeit verlässlicher Partner. Heute und in Zukunft."


SMW bildet auch Lehrlinge aus. Und der Betrieb möchte nicht nur etwas für seine Kunden tun, sondern auch seinen Nachwuchs bestmöglich zu qualifizieren. Ein Auslandspraktikum hebt da die Motivation ganz besonders und erweitert nicht nur den fachlichen, sondern auch den persönlichen Horizont. So sieht dies auch Rosemarie Simader und ist bereits mit einem strukturierten Konzept an ALE herangetreten.




Schon im Herbst soll ein Lehrling eine Ausbildung im Bereich Strategisches Management im Ausland erhalten. Daraus ist eine laufende Zusammenarbeit mit ALE geplant, um nicht nur weiteren Lehrlingen, sondern auch ihren Ausbildner*innen entsprechende Möglichkeiten zu eröffnen. Maximilian Zorn wird im Pilotprojekt nach Kroatien gehen. Seine Sprachkenntnisse kann er in der Vorbereitung mit einem Kurs auf der OLS-Academy von Erasmus+ verbessern. Wir durften bei einem Besuch im Werk Adlwang einige Fotos machen, die wir gerne zeigen.




84 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page